Gewürze, die bei Rosacea erlaubt sind

Gewürze, die bei Rosacea erlaubt sind

Ihr kennt das ja, Pfeffer ist nicht erlaubt, scharfe Gewürze ebenfalls, und überhaupt vieles, was gut schmeckt. Aber hier ein paar kleine Tipps, was wir doch dürfen:

Cayennepfeffer geht gar nicht, roter Pfeffer auch nicht. Mehr als ein Drittel aller Rosaceapatientinnen reagieren rot blühend darauf. 18 % geht es so bei schwarzem Pfeffer und bei weißem Pfeffer immerhin nur 9 %. Was tun?

Anstelle von Pfeffer und Chillipulver dürfen wir 2 Teelöffel Kümmel mit 1 Teelöffel Oregano vermischen, schmeckt auch gut!

Gewürze, die bei Rosacea erlaubt sind

Statt einer traditionellen Sauce kann man dies hier probieren: 2 große reife Pfirsiche in kleinen Stücke schneiden, 1/4 Saft Orangensaft, 1 Teelöffel Balsamicoessig, 1/2 Teelöffel Zimt, wer´s mag, noch 2 Teelöffel klein gehackte frische Pfefferminze und 1 Tasse frische Brombeeren und dann alles vorsichtig durcheinander mischen. Also, ich verstehe das so, dass das anstelle von Tomatenketchup genommen werden soll, doch wohl nicht als Spaghettisauce? Aber Spaghetti sollen wir ja auch nciht essen, also möglichst wenig Kohlehydrate!

Und statt Currypulver einfach 4 Teelöffel Korianderblätter, 1 Teelöffel Zimt, 1 Teelöffel Kümmel, 1/2 Teelöffel Basilikum oder Oregano und 1/2 Teelöffel Cardamom. Schmeckt echt gut.

Und um ein Hühnchen gut zu würzen, nehmt 1/2 Teelöffel Salbei, 1/2 Teelöffel Koriander, 1/4 Teelöffel Thymian, 1/8 Teelöffel Majoran. Schmeckt prima. Einfach mal ausprobieren.

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar